ISM Bibliotheken – ISM Wiki

ISM Bibliotheken

Aus ISM Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:!colspan="2" style="text-align: center;"Vorlage:!
ISMlogo.png
ISM Bibliotheken
Bestand

Vorlage:! 88 606 Medieneinheiten

Bibliothekstyp

Vorlage:! Präsenzbibliothek

Ort

Vorlage:! Dortmund, Frankfurt, München, Hamburg, Köln und Stuttgart

Leitung

Vorlage:! Sabine Pillath-Günthner

Fernleihe

Vorlage:! nein

Website

Vorlage:! http://www.ism.de/servicebereiche/bibliothek


Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Die International School of Management (ISM) ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Dortmund, Frankfurt, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. Jeder Standort verfügt über eine eigene Präsenzbibliothek mit Erweiterung der Über-Nacht- und Wochenendausleihe. Die ISM Bibliotheken sind kleine Spezialbibliotheken, die sich als Serviceeinrichtungen verstehen. Der Fokus liegt - gemäß dem Motto der Hilfe zur Selbsthilfe - bei der intensiven Betreuung von Studierenden beim Anfertigen von Hausarbeiten und Thesen. Hierfür werden auf Anfrage Schulungen und Einzelberatungen angeboten.


Kontakt

Adresse

ISM Bibliothek Dortmund

Otto-Hahn-Straße 19
D-44227 Dortmund

ISM Bibliothek Frankfurt

Mörfelder Landstraße 55
60598 Frankfurt am Main

ISM Bibliothek München

Karlstraße 35
D-80333 München

ISM Bibliothek Hamburg

Brooktorkai 22
20457 Hamburg

ISM Bibliothek Köln

Im MediaPark 5c
50670 Köln

ISM Bibliothek Stuttgart

Olgastr. 86
70180 Stuttgart

Ansprechpartner

Sabine Pillath-Günthner

sabine.pillath-guenthner@ism.de
Tel.: 0231 / 97 51 39-18


Daniela Milkereit
daniela.milkereit@ism.de
Tel.: 0231 / 97 51 39-56


Pia Fuchs
pia.fuchs@ism.de
Tel.: 0231 / 97 51 39-499

Anette Herbst

anette.herbst@ism.de
Tel.: 069 / 660 59 367-57


Melanie Überall
melanie.ueberall@ism.de
Tel.: 069 / 660 59 367-56

Paola Mitra

paola.mitra@ism.de
Tel.: 089 / 200 0350-18

Alexandra Nebert

alexandra.nebert@ism.de
Tel.: 040 319 9339-21

Saskia Bernardy

saskia.bernardy@ism.de
Tel.: 0221 / 270995-19

William Anderson

william.anderson@ism.de
Tel.: 0711 518962-151

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:30 - 19:00 Uhr

Sa: 09:00 - 16:00 Uhr

Mo - Fr: 08:30 - 19:00 Uhr

Sa: 09:00 - 17:00 Uhr

Mo - Fr: 08:00 - 19:00 Uhr

Sa: 08:00 - 13:00 Uhr

Mo - Fr: 08:00 - 19:00 Uhr

Sa: 08:00 - 17:30 Uhr

Mo - Do: 08:00 - 18:00 Uhr

Fr 8:00 - 16:00*
Sa 8:00 - 16:00*
*Die Bibliothek in Köln wird
nach Aushang freitags oder
samstags mit Assistenzen
besetzt. Bitte ggf. vorher erfragen!

Mo, Di, Do: 13:00 - 18:00 Uhr

Mi, Fr: 9:00 - 14:00 Uhr


Anmeldung und Ausleihe

Die ISM-Bibliotheken werden als Präsenzbibliotheken geführt. Ein klassisches Ausleihsystem würde dem Konzept einer Spezialbibliothek mit Präsenzbestand - der jederzeit für Studierende und Mitarbeiter zur Verfügung stehen sollte - entgegenstehen. Studierende haben dennoch die Möglichkeit Bücher über Nacht- bzw. das Wochenende auszuleihen. Dozenten, Mitarbeiter der ISM, sowie Master-Studierende, Studierende von berufsbegleitenden Studiengängen und Thesisschreiber erhalten längere Leihfristen, da sie in der Regel nicht die Grundlagenliteratur, sondern weiterführende Literatur benötigen.

Da alle Mitarbeiter und Studierende der ISM im Ausleihsystem der Bibliotheken erfasst sind und die Ausleihe über den Familiennamen erfolgt, ist kein gesonderter Benutzerausweis erforderlich. Entliehene Titel können – falls nicht vorgemerkt – bis zu 3-mal verlängert werden. Die Verlängerung kann über den Bibliothekskatalog einfach und bequem von zu Hause aus durchgeführt werden.

Zeitschriften und Zeitungen sind grundsätzlich von der Ausleihe ausgeschlossen. Die gewünschten Artikel können aber natürlich in den Räumen der Bibliotheken kopiert werden.

Der Vorgang der Ausleihe wird im Artikel Bücherausleihe in der ISM Bibliothek detailliert beschrieben.


Recherche

Der Bestand der ISM-Bibliotheken kann standortübergreifend über den Bibliothekskatalog iOPAC recherchiert werden. Zu finden ist der Zugang über das ISM-Net unter "Service & Einrichtungen" > "Bibliotheken" > "iOPAC". Tipps zur Recherche im Online-Katalog der ISM-Bibliotheken finden sich in dem Artikel Recherchieren im iOPAC der ISM.

Da die ISM-Bibliotheken kleine Spezialbibliotheken darstellen und die Bücher nur kurzzeitig ausgeliehen werden können, werden für weiterführende Recherchen die umliegenden Bibliotheken, insbesondere die großen Universitätsbibliotheken empfohlen, deren Bestände ein universelles Spektrum an wissenschaftlichen Fachgebieten abdecken. Fachliteratur die sich in keiner der regionalen Bibliotheken befindet kann in der Regel über diese per Fernleihe bestellt werden.

Beim Schreiben von Hausarbeiten und Thesen spielen neben Fachbüchern insbesondere Artikel aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften eine wichtige Rolle, da sie den aktuellen Stand der Forschung abbilden. Zum Zweck der Recherche nach wissenschaftlichen Artikeln wurden Zugänge zu den Beständen der Datenbanken WISO und EBSCO lizenziert.

Umfangreiches statistisches Datenmaterial lässt sich über handelsdaten.de, Statista und die OECD iLibrary recherchieren.

Alle verfügbaren Datenbanken sind über die Bibliotheksseite im ISM-Net zu erreichen:

Übersicht der lizenzierten ISM-Datenbanken

  • Die deutschsprachige Datenbank WISO verfügt über eine Vielzahl an Volltexten aus Zeitschriften, E-Books, Tages- und Wochenzeitungen, sowie Informationen aus der Wirtschaftspraxis (Firmendatenbanken, Markt- und Brancheninformationen). Der Zugang zur Datenbank ist nur von den ISM-Campi aus möglich. Thesisschreiber können die Einrichtung eines VPN-Zugangs von zu Hause bei der IT-Abteilung in Dortmund anfordern.
  • Bei EBSCO handelt es sich um eine internationale Datenbank mit amerikanischem Fokus. Der Bestand umfasst unter anderem Dokumente im Volltext, sowie Zeitschriften, E-Books und Firmenprofile. Vor allem aufgrund der Vielzal an renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften die EBSCO bereithält, stellt die Datenbank für Hausarbeiten und Thesen ein besonders wertvolles Suchinstrument dar. Der Zugang ist über das ISM-Net auch von zu Hause aus möglich.
  • Die OECD iLibrary verzeichnet umfangreiche statistische Daten zu gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen der OECD-Länder. Die Login-Daten können bei den Mitarbeitern der ISM-Bibliotheken nachgefragt werden.
  • Statista bündelt Statistiken zu 80.000 Themen aus 20 verschiedenen Branchenkategorien. Die Daten stammen dabei nicht von Statista selbst, sondern werden aus anderen Instituten (z.B Statistisches Bundesamt) gesammelt und von Statista zu anschaulichen Diagrammen aufbereitet. Über das ISM-Net ist neben der deutschsprachigen Version auch der Zugang zu der englischsprachigen Datenbank (mit Fokus auf den angloamerikanischen Raum) freigeschaltet.
  • handelsdaten.de bündelt Daten, Zahlen und Fakten zum Handel mit Schwepunkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Zugangsdaten müssen beim Bibliothekspersonal angefordert werden.


Beratung Hausarbeiten und Thesis

Gruppentutorials

Die ISM-Bibliotheken bieten auf Anfrage Workshops, beispielsweise zur Benutzung von Citavi (Anfänger/Fortgeschrittene), dem Umgang mit Word-Dokumentvorlagen, der Recherche in den ISM-lizenzierten-Datenbanken, sowie zu den Themen Zeitmanagement und Schreibstil an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der ISM-Bibliotheken.

Einzelberatungen

Bei individuellen Fragestellungen zu Hausarbeiten und Thesen bieten die Bibliotheksmitarbeiter auch Einzelberatungstermine an. Das Angebot umfasst hier beispielsweise die Kontrolle der Zitationen und des Literaturverzeichnisses, ein allgemeiner Formcheck, die Besprechung der Gliederung, sowie Schreibstilanalysen. Auch zur Einführung in die Datenbankrecherche sowie zum Umgang mit Citavi und der Word-Dokumentvorlage können individuelle Termine vorab mit den Mitarbeitern der ISM Bibliotheken vereinbart werden.

Der Grundsatz unserer Beratungen lautet dabei stets, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und die Studierenden beim Erlernen wissenschaftlicher Arbeitstechniken zu begleiten!


Siehe auch

Meine Werkzeuge